“Gas Preisvergleich online und sparen”

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor.

Kostenloser Gasvergleich:
 

Tipps zum Einsparen von Gas


Viele Kunden sind erstaunt, wie einfach es doch ist, Gas einzusparen. Die Haushaltskasse ist in vielen Familien sowieso schon überstrapaziert und auch wenn die folgenden Vorschläge nicht zu einem immensen Reichtum führen, so können sie doch helfen das angespannte Konto etwas zu entlasten. Die Einsparungen können sicherlich besser genutzt werden.

Aber wie kann effektiv gespart werden? Es gibt mehrere Möglichkeiten den Energiebedarf im Haushalt zu senken. Einige davon werden hier in aller Knappheit aufgelistet.

- Brennwertkessel modernisieren (Eigentümer)

- Dämmung einsetzen/erneuern (Eigentümer)

- Umwälzpumpen möglichst vermeiden (Eigentümer)

- Modernere Heizungspumpen verwenden (Eigentümer)

- Anlage regelmäßig reinigen und warten (Eigentümer)

- Anlage optimal einstellen (Eigentümer)

- Kurze Stoßlüftungen durchführen - Raum kommt schnell wieder auf Temperatur

- Heizgewohnheiten anpassen - in der Regel reichen 18 - 20°C im Raum

- Nicht genutzte Räume nicht heizen

- Nachtabsenkung auf 10 - 12°C einstellen

- Freihängende Heizkörper verwenden - so kann die Luft besser zirkulieren

- Luft aus der Heizung lassen, falls diese gluckert

- Und natürlich der nachfolgend beschriebene Anbieterwechsel

Viele Leute glauben, dass ihnen eine Umstellung schwer fallen wird. Aber das ist ein Trugschluss. Der erste Weg sollte den Energiebezieher ins Internet zu einem Gasrechner führen. Dort kann durch die Eingabe des Standortes und des Gasverbrauchs verglichen werden, wie die Leistungen der Anbieter in der Region aussehen. Beide Informationen sollten der Kunde zur Verfügung haben. Der Gasverbrauch befindet sich auf der letzten Jahresabrechnung. Die Höhe des Verbrauchs sollte in Kilowattstunden angegeben sein (kWh).

Mit dem Betätigen der Entertaste werden Ihnen die Ergebnisse des Vergleichs angezeigt. Fallen Sie vor Schreck bitte nicht vom Stuhl und grämen Sie sich nicht zu sehr, was Sie in den letzten Monaten und Jahren an Geld verbrannt haben. Schnell werden Sie feststellen, dass Sie die Kosten um einiges reduzieren können, wenn Sie nur den Anbieter wechseln. Ein solcher Wechsel sollte schnellstmöglich durchgeführt werden, damit nicht noch weitere Finanzen sinnlos verschwendet werden.

Um einen Wechsel zu veranlassen und die meisten werden dies tun wollen, ist nicht viel nötig. Sämtliche Schritte können gleich über das Vergleichsportal gestartet werden. Die meisten Formalitäten übernimmt der neue Gasanbieter. Dazu gehört auch die Kündigung beim alten Vertragspartner. Damit der Wechsel jedoch gültig wird, müssen Sie Ihrem neuen Gaslieferanten den Gaszählerstand mitteilen. Und schon können Sie sich über eine geringere Kostenbelastung und einen erhöhten Kontostand freuen.

Ihr erspartes Vermögen hat schließlich etwas besseres Verdient, als sich durch den Schornstein in nichts aufzulösen. Seien Sie gewiss, dass der neue Anbieter - trotz geringerer finanzieller Belastung - Ihr Heim genauso gut erwärmen wird, wie es der alten Anbieter vermocht hat.